Stimmen zum Singen

Wo man singt, da lass Dich nieder, böse Menschen kennen keine Lieder …” Die moderne Variante des Gedichts von Johann Gottfried Seume trägt den wahren Kern über das Singen in sich: Es bietet Heimat, denn es führt uns zu uns selbst, es macht Freude und vertreibt Gram und Bosheit. Das Singen muss gefühlt werden, es gehört zu den Grundbedürfnissen von uns Menschen. Nun wird durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse mittlerweile amtlich, was bereits Generationen unserer Vorfahren gewusst haben: Singen macht glücklich und gesund! www.evidero.de/singen-macht-gluecklich

Zitate aus dem Netz:

© 2018    |    Vita     |     Impressum     | Datenschutz     Kontakt: B.FreyMishory@web.de